Notare und ihre Tätigkeiten

Die Tätigkeit eines Notars erfasst weite Bereiche des wirtschaftlichen und privaten Lebens. Ob es um den Kauf oder Verkauf von Immobilien, Verträge familienrechtlicher Art, Handels- oder Gesellschaftsrecht oder um die rechtzeitige Gestaltung des Vermögensüberganges auf die jüngere Generation geht - immer ist der Notar ihr unabhängiger Berater.

Immobilien

Der Notar bereitet Verträge über den Kauf oder den Verkauf eines Hauses oder Wohnungseigentums vor. Desweiteren ist er auch zuständig für die Beurkundung der Verträge sowie von Sicherheiten für Finanzierungskredite, wie z.B. Hypotheken und Grundschulden. Zu seiner Tätigkeit gehört auch die Beurkundung von Schenkungen. Wie bei allen notariellen Tätigkeiten hat der Notar zunächst den Willen der Beteiligten zu erforschen und ihnen zu einer Vertragsgestaltung zu raten, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt.

Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Notar ist für die Gründung von Gesellschaften, wie Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) und Aktiengesellschaften (AG) zuständig. Er nimmt auch die notwendigen Anmeldungen zum Handelsregister vor. Bei bestehenden Gesellschaften ist der Notar zuständig für die Abtretung von Geschäftsanteilen sowie die Änderung der Gesellschaftsverträge und Änderungen in der Geschäftsführung bzw. im Vorstand. Zum Kernbereich seiner Tätigkeit gehören auch Umwandlungen und Verschmelzungen nach dem Umwandlungsgesetz.

Familien- und Erbrecht

Die Zuständigkeit des Notars erstreckt sich neben der des Fachanwalts für Familienrecht auch auf Beurkundungen im Familien- und Erbrecht. Eheverträge und in vielen Fällen auch Scheidungsfolgenvereinbarungen bedürfen der notariellen Beurkundung. Von besonderer Bedeutung ist die Tätigkeit des Notars auch bei der Errichtung von Testamenten. Auch Erbverträge müssen notariell beurkundet werden.

Generationennachfolge

Jeder möchte das, was er im Leben erarbeitet hat, auch nach seinem Ableben gesichert wissen. Eine Zerschlagung im Erbgang hat häufig schwerwiegende wirtschaftliche Folgen. Die Generationennachfolge ist nicht nur bei der Testamentsgestaltung zu beachten, sondern insbesondere dann, wenn zum Nachlass Unternehmen oder Anteile daran gehören. Deshalb dürfen bei unternehmerisch tätigen Bürgerinnen und Bürger Testaments- und Gesellschaftsvertrag nie getrennt voneinander betrachtet werden. Es ist wichtig, dass sich keine widersprüchlichen Regelungen ergeben, die im Erbfall erhebliche Schwierigkeiten bereiten können. Für eine ausgewogene Gestaltung von Testament oder Erbvertrag einerseits und Gesellschaftsverträgen andererseits ist der Notar ihr kompetenter Berater.

Testamentsgestaltung

Die gesetzliche Erbfolge kann nicht immer zu den Ergebnissen führen, die ein jeder von uns sich vorstellt. Deshalb sollte die Erbfolge durch ein Testament geregelt werden. Testamente können auch privatschriftlich errichtet und hinterlegt werden. Die inhaltliche, den Vorstellungen und Zielen des Testierenden enstprechende richtige Gestaltung des Testaments macht aber die Beratung durch den Notar unverzichtbar. Hierbei kommt Ihnen die Erfahrung unserer Notare zu Gute.

Treuhand

Die Bedeutung treuhänderischer Verwahrung nimmt immer weiter zu. Die treuhänderische Verwahrung von Dokumenten kann dabei ebenso von Bedeutung sein wie die von Software oder die Auslagerung von Vermögenswerten zur Absicherung einer betrieblichen Altersversorgung.
Die Treuhand ist eine klassische Domäne notarieller Tätigkeit.

Die Notare

Ihre Ansprechpartner in unserer Sozietät für Notardienste:


Wolf Nottelmann

Rechtsanwalt und Notar (Bundesrepublik Deutschland)
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

-Partner-

Schwerpunkte:
Notardienste
Handels- und Gesellschaftsrecht
Erbrecht
Immobilienrecht
Bau- und Architektenrecht

Telefon Sekretariat: 05 61 / 7 12 00 - 36 
Telefax Sekretariat:
05 61 / 7 12 00 - 836
E-Mail:
wolf.nottelmann(->)bnbp.de

Präsident der Notarkammer Kassel von 1997 bis 2017. Danach Ehrenpräsident der Notarkammer Kassel. Mitglied im Beirat des Institut für Notarrecht an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für privates Bau- und Architektenrecht im Deutschen Anwaltverein. Mitglied des Fachanwaltsausschusses für Bau- und Architektenrecht der Rechtsanwaltskammer Kassel.


Udo Horn

Rechtsanwalt und Notar (Bundesrepublik Deutschland)
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

-Partner-

Schwerpunkte:
Notardienste
Bau- und Architektenrecht
Handels- und Wirtschaftsrecht
Zwangsverwaltungen

Telefon Sekretariat: 05 61 / 7 12 00 - 67 
Telefax Sekretariat:
05 61 / 7 12 00 - 66
E-Mail:
udo.horn(->)bnbp.de

Mitglied des Fachanwaltsausschusses für Bau- und Architektenrecht der Rechtsanwaltskammer Kassel. 


Jörg Blum

Rechtsanwalt und Notar (Bundesrepublik Deutschland)
Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Fachanwalt für Transport- und Speditionsrecht

-Partner-

Schwerpunkte:
Notardienste
Öffentliches Recht
Öffentliches Baurecht, Kommunalabgabenrecht, Beamtenrecht, Städtebauliche Verträge
Arbeitsrecht
Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst 
Transportrecht

 

  Telefon Sekretariat: 05 61 / 7 12 00 - 35
  Telefax Sekretariat:
05 61 / 7 12 00 - 835
  E-Mail:
joerg.blum(->)bnbp.de


Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht in Hessen und der Bundesvereinigung Öffentliches Recht e.V., Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Transportrecht e.V. sowie in den Arbeitsgemeinschaften Verkehrsrecht und Versicherungsrecht im DAV. Prüfer im Prüfungsausschuss "Geprüfte(r) Betriebswirt/in IHK" der Industrie- und Handelskammer Kassel. 

Veröffentlichungen: Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege Martin, Dr. Dieter J. /Krautzberger, Prof. Dr. Michael (Herausgeber), Blum, Jörg (Mitautor):
"Der Kauf oder Verkauf eines Denkmals", Beck-Verlag 3. Auflage 2010.


Ihre Notare

Wolf Nottelmann
Wolf Nottelmann

Udo Horn
Udo Horn

Jörg Blum
Jörg Blum

Unser Notariat


Unser Team

C. Häfner, U. Horn

Tapetenfabrik "Tür"